Sahir trabt Bahnrekord in der Krieau

Ein Blick auf das Pedigree des neuen Rekordhalters

1:12,9 – neuer Bahnrekord in der Wiener Krieau! Im letzten Rennen der Veranstaltung im Trabrennpark Krieau vom 18. Mai ließ es der österreichische Rekord-Champion Gerhard Mayr noch einmal so richtig krachen. Mit dem 89:10-Außenseiter Sahir knallte er einen wahren Tempolauf auf die nach Regenfällen keineswegs schnellen Piste (Bahnzustand: gut) und siegte in 1:12,9 über 1600 Meter überlegen.

ND4 7257

Sahir und Gerhard Mayr auf dem Weg zum neuen Wiener Bahnrekord   www.pferderennfoto.at

Der SIeg des deutsch gezogenen Hengstes kam etwas überraschend, da er in der heurigen Saison noch nicht ganz angekommen schien bzw. noch ohne Jahreszähler war. Im Vorjahr hatte er sich vor allem mit dem Sieg in der Internationalen Badener Meile einen größeren Brocken des österreichischen Trabrennsportes geholt, bei 14 Starts gewann der Insasse des Stalles Antonshof 7 Mal und war weitere 7 Mal platziert, fast 15.000 Euro standen am Jahresende zu Buche.

Werfen wir nun einen Blick auf das Pedigree des neuen Rekordhalters (Bahnrekord auf der alten, 1100 Meter langen Krieauer Bahn waren 1:13,0 über 2180 Meter Bänderstart von Opal Viking aus dem Jahr 2007 bzw. auf der neuen, 2012 fertiggestellten Piste – nunmehr 1000 Meter –, war Odessa Santana in 1:13,1 über 1600 Meter bis dato der Schnellste):

Sahir

Pedigree Sahir   www.thebloodbank.info

Sahir wurde 2007 in Deutschland von Jörg Brandt gezüchtet, er ist ein Sohn des kapitalen US-Vererbers Credit Winner, nunmehr 18 Jahre alt, der die Linie seines Großvaters Super Bowl so trefflich weiterführt und der in den USA auf Blue Chip Farms für 12.000 Dollar deckt (Book full and closed für heuer). Von seinen erfolgreichsten Nachkommen in den USA sollen vorrangig die Dollar-Millonäre Chocolatier (deckt in Schweden auf Menhammar), Crazed (ebenfalls in Schweden aufgestellt), Calchips Brute und Dejarmbro aufgezählt sein, aber auch Archangel (deckt wie sein Vater auf Blue Chip für 4.000 Dollar), Blacktuxwhitesocks, Cold Winner, Jezzy, Judge Joe (Stallion in Schweden), RC Royalty (Vater des Hambo-Siegers Royalty For Life) oder die Superstuten To Dream On  und Perfect Alliance (aktuelle Siegerin über Bee A Magician) erwähnt sein. Im dieswöchigen Elitloppet von Solvalla hat Credit Winner mit Panne de Monteur (SE) und Shaq is Back (US) zwei Nachkommen am Ablauf, daneben sind seine schwedischen Traber wie Debbie Brodda, Nursery Rhyme und Rocky Winner, sowie auch der finnische Derbysieger Seabiscuit zu benennen.

Die Mutter von Sahir, der zu 100% aus US-Standardbred-Blut besteht, ist die amerikanische Stute Starlet’s Victory, eine Tochter des Giganten Valley Victory, sie wurde nach vier Nachkommen in Deutschland nach Italien exportiert. Vor allem einer der deutschen Nachkommen hatte es in sich, es ist dies Classic Grand Cru (v. Supergill), mit einem Rekord von 1:09,6 schnellster deutscher Traber aller Zeiten, Gewinne von fast 900.000 Euro auf seinem Konto, seine ältesten Nachkommen sind heuer dreijährig. Nach Sahir brachte Starlet’s Victory in Italien den Hengst President Storm (v. Credit Winner), ebenfalls im Besitz des Stalles Antonshof stehend, ihr bislang letztes Fohlen war 2010 eine Stute nach Cantab Hall.

CLASSIC GRAND CRU 2012 05

Classic Grand Cru (mit Björn Goop), schnellster deutscher Traber aller Zeiten   Foto: Gerard Forni

Diese Mutterlinie vererbt nicht nur in der direkten Linie ausgezeichnet, wenngleich sie jedoch sicher nicht zu den allergrößten bzw. erfolgreichsten in den USA zu zählen ist. Es ist die Linie der 1877 geborenen Romona, aus der vor allem in der Urzeit des US-Trabrennsports immer wieder klassische Sieger hervorgingen, später aber auch bekannte Namen wie Native Starlight (v. Star’s Pride), Lass Quick (v. Quick Pay), Crown Starlet (v. Speedy Crown, Urgroßmutter von Classic Grand Cru und Sahir), der Stallion Starchip Entrprise (v. Pine Chip), Forever Starlet (v. Self Possessed), Mythical Lindy (v. S J’s Kaviar, Deckhengst in Schweden), Befor He Cheats (v. Valley Victor), Mistery Woman (v. Donato Hanover), Mythical Hall (v. Andover Hall) oder Gisela As (v. Infinitf), in Schweden außerdem Sissela As (v. Mack Lobell) und Gentleman (v. Gentle Star).


2014_05

© Nikolaus Matzka 2013–2017