Arqana Trot-Jährlingsauktion in Deauville/Frankreich

500 (!) Jährlinge vom 3. bis 5. September zu verkaufen

Logo ARQANA Trot HD

Von 3. bis 5. September 2014 geht in Deauville an der französischen Atlantikküste die wohl (ge)wichtigste europäische Traber-Jährlingsauktion des Jahres in Szene. www.trabrennzucht.at wird vor Ort sein und würde sich freuen, Sie bezüglich der Abstammung der Pferde beraten zu dürfen. Bei Interesse senden Sie uns bitte ein email unter Kontakt.

Der Auktionskatalog ist hier online einzusehen. Zu diesem seien folgende Fakten erwähnt:

An den ersten zwei Tagen, am 3. (131 Pferde) und 4. September (233 Pferde), gelangen Jährlinge des
D-Jahrgangs von bewährten bzw. schon erprobten Hengsten zum Verkauf, am dritten Tag, Freitag,
5. September, kommen dann 136 Jährlinge von noch jungen Stallions bzw. auch jene von noch gänzlich ungeprüften Hengsten (U-Jahrgang aber auch etwa Timoko) zur Auktion.

Ein Blick auf die Anzahl der Nachkommen des jeweiligen Deckhengstes auf der Auktion:

Sam Bourbon (v. Goetmals Wood) 29
The Best Madrik (v. Coktail Jet) 24
Timoko (v. Imoko) 21
Coktail Jet (v. Quouky Williams) 20
Repeat Love (v. Coktail Jet) 19
Royal Dream (v. Love You) 19
Ready Cash (v. Indy De Vive) 18
Saxo de Vandel (v. Coktail Jet) 16
Quaker Jet (v. Love You) 15
Jag de Bellouet (v. Viking’s Way) 14
Love You (v. Coktail Jet) 13
Goetmals Wood (v. And Arifant) 12
Uniclove (v. Look de Star) 11
Orlando Vici (v. Quadrophenio) 10
Prodigious (v. Goetmals Wood) 10
Rolling d’Héripré (v. Dahir de Prelong) 10
Texas Charm (v. Cygnus d’Odyssée) 10
Tucson (v. Coktail Jet) 10 
Scipion du Goutier (v. Goetmals Wood) 9
Ganymède (v. Buvetier d’Aunou) 8 
Niky (v. Viking’s Way) 8
Quaro (v. Kiwi) 8
Real de Lou (v. Jag de Bellouet) 8
Jasmin de Flore (v. Vivier de Montfort) 7
Magnificent Rodney (v. Coktail Jet) 7
Oiseau de Feux (v. Biesolo) 7
Rocklyn (v. Love You) 7
Singalo (v. Goetmals Wood) 7
Kaisy Dream (v. Extreme Dream) 6 
Sévérino (v. Gobernador) 6
Obrillant (v. Gai Brillant) 5
Prince d’Espace (v. Himo Josselyn) 5 
Prince Gédé (v. Sancho Panca) 5
Rieussec (v. Goetmals Wood) 5
Roc Meslois (v. Look de Star) 5 
Rodrigo Jet (v. Coktail Jet) 5
Look de Star (v. Coktail Jet) 4
Password (v. Goetmals Wood) 4
Quatre Juillet (v. Love You) 4
Qwerty (v. Quadrophenio) 4
So Lovely Girl (v. Kaisy Dream) 4
Un Amour d’Haufor (v. Love You) 4
Cygnus d’Odyssée (v. Workaholic) 3
First de Retz (v. Podosis) 3
Gazouillis (v. Quadrophenio) 3
Hand du Vivier (v. And Arifant) 3
Kiwi (v. Coktail Jet) 3
Olimède (v. Ganymède) 3 
Opus Viervil (v. Jag de Bellouet) 3
Rombaldi (v. Lulo Josselyn) 3
Jam Pridem (v. Coktail Jet) 2
Nahar de Béval (v. Ganymède) 2
Neutron du Cébé (v. Chaillot) 2
Otello Pierji (v. Buvetier d’Aunou) 2
Ouragan de Celland (v. Goetmals Wood) 2
Paris Haufor (v. Vivier de Montfort) 2
Pomerol de Laumac (v. Viking’s Way) 2
Quai Bourbon (v. Goetmals Wood) 2 
Qualmio de Vandel (v. Gobernador) 2
Quido du Goutier (v. Extreme Dream) 2
Quéroan de Jay (v. Gazouillis) 2 
Thorens Vedaquais (v. Cygnus d’Odyssée) 2 
Treskool du Caux (v. Kool du Caux) 2
Uaukir (v. Password) 2
And Arifant (v. Sharif di Iesolo) 1
Baccarat du Pont (v. Florestan/ letzter Jahrgang) 1
Carpe Diem (v. Workaholic) 1
Cézio Josselyn (v. Armbro Goal) 1  
In Love With You (v. Coktail Jet) 1
Infant du Bossis (v. And Arfiant) 1
Kaiser Sozé (v. And Arifant) 1
 
Ni Ho Ped d’Ombrée (v. Bassano) 1
Norginio (v. Capriccio) 1 
Nuage de Lait (v. Defi d’Aunou) 1
Neoh Jiél (v. Capriccio) 1
Offshore Dream (v. Reve d’Udon) 1
Olitro (v. Ganymède) 1
Oyonnax (v. In Love With You) 1
Power Jet (v. Ganymède) 1
Quick Wood (v. Love You) 1
Reve de Beylev (v. Fortuna Fant) 1
Sancho Panca (v. Chambon P) 1
Simba de Nacre (v. Meaulnes du Corta) 1
Sun Céravin (v. Mon Premier Cehere) 1  

Die Arqana Trot Auktion in Deauville (bzw. auch Vincennes) hat in den vergangenen Jahren viele klassische Gewinner hervorgebracht, jene von 2010 etwa die Gruppe-I-Sieger Aladin d’Ecajeul (v. Quaker Jet), Avila, Axelle Dark (beide v. Ready Cash) und Arca des Jacquets (v. Prodigious).

Statistisch gesehen gelangten im Vorjahr 507 Jährlinge des C-Jahrgangs zur Auktion, davon wurden 359 verkauft (70,80%). Die Käufer gaben insgesamt 8.807.500 Euro für die Jungtiere aus, was einen Durchschnittspreis von 24.533 Euro pro Pferd ergab. Teuerster Jährling war 2013 der Hengst Chambord (Saxo de Vandel – Encombevineuse – Workaholic), der für 200.000 Euro in den Besitz von Jean Luck überging. Es soll abschließend nicht unerwähnt bleiben, dass sich unter dieser enormen Menge an Jährlingen auch das eine oder andere absolute Schnäppchen befand.

PS
Wir möchten an dieser Stelle auf einen großartig recherchierten Artikel unseres deutschen Kollegen Jürgen Gassner aufmerksam machen, der eine gute Zuchtverbindung zu den meisten der heuer zu verkaufenden Jährlinge darstellt. Link



2014_07

© Nikolaus Matzka 2013–2017