Harrisburg, Pennsylvania 2014 – Das Ergebnis

Nur ein kleiner Trendstop – Schweden wieder Großeinkäufer

Während man in Lexington über ein sattes Plus strahlte, waren die Käufer in Harrisburg diesmal vor allem an den ersten Tagen recht zurückhaltend, insgesamt wird man ein Schnittminus pro verkauftem Jährling von 1.448 Dollar gegenüber 2013 aber sicher verschmerzen können, das Ergebnis ist noch immer viel besser als jenes von 2012 und auch den Jahren davor. 32 Jährlinge kosteten über 100.000 US-Dollar, klar teuerster davon war der Hengst Brooklyn Hill (Muscle Hill – Brooklyn – Conway Hall) mit 390.000 Dollar. Die Schweden kauften über 100 Pferde um rund 4,5 Millionen $ ein, dazu gezählt werden natürlich auch jene in den USA tätigen schwedischen Trainer.
30 trächtige Mutterstuten zwischen 4.000 und 200.000 Dollar wurden auf der Mixed Sale von den Nordländern erstanden, zudem 16 Pferde im Rennbetrieb zwischen 7.000 und 160.000 Dollar.

Die Deckhengste

Das Ergebnis nach Durchschnittssummen (Stallions mit mindestens 10 verkauften Jährlingen):

01. Credit Winner (American Winner – Lawn Tennis – Armbro Goal) 66.091 Dollar (22 verkaufte Jährlinge)
02.
Muscle Hill (Muscles Yankee – Yankee Blondie – American Winner) 64.290 Dollar (31 verkaufte Jährlinge)
03. RC Royalty (Credit Winner – Stockholm Image – Balanced Image) 52.500 Dollar (10 verkaufte Jährlinge)
04.
Donato Hanover (Andover Hall – D.Train – Donerail) 46.111 Dollar (45 verkaufte Jährlinge)
05. 
Kadabra (Primrose Lane – Quillo – Trottin’ Happy) 43.211 Dollar (38 verkaufte Jährlinge)
06.
Cantab Hall (Self Possessed – Canland Hall – Garland Lobell) 41.782 Dollar (39 verkaufte Jährlinge)
07.
Andover Hall (Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force) 41.621 Dollar (33 verkaufte Jährlinge)
08.
Conway Hall (Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force) 36.529 Dollar (17 verkaufte Jährlinge)
09.
Muscles Yankee (Valley Victory – Maiden Yankee – Speedy Crown) 32.406 Dollar (16 verkaufte Jährlinge)
10.
Yankee Glide (Valley Victory – Gratis Yankee – Speedy Crown) 28.533 Dollar (15 verkaufte Jährlinge)
11.
Lucky Chucky (Windsong’s Legacy – Aerobics – Muscles Yankee) 28.250 Dollar (16 verkaufte Jährlinge)
12.
Explosive Matter (Cantab Hall – Fireworks Hanover – Muscles Yankee) 26.203 Dollar (37 verkaufte Jährlinge)
13.
Muscle Massive (Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip) 24.968 Dollar (31 verkaufte Jährlinge)
14.
Manofmanymissions* (Yankee Glide – Armbro Vanquish – Garland Lobell) 24.300 Dollar (20 verkaufte Jährlinge)
15. Crazed (Credit Winner – Mary Lou Hall – Mr Lavec) 22.028 Dollar (18 verkaufte Jährlinge)
16. Broadway Hall (Conway Hall – B Cor Tamgo – A Go Go Lauxmont) 21.382 Dollar (17 verkaufte Jährlinge)
17. Majestic Son (Angus Hall – Celtic Contessa – King Conch) 20.550 Dollar (10 verkaufte Jährlinge)
18.
Deweycheatumnhowe (Muscles Yankee – Trolley Square – Speedy Somolli) 20.150 Dollar (20 verkaufte Jährlinge)
19.
Muscle Mass (Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip) 19.786 Dollar (14 verkaufte Jährlinge)
20. S J’s Caviar (S J’s Photo – Spawning – TV Yankee) 15.792 Dollar (12 verkaufte Jährlinge)
21. Angus Hall (Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force) 13.450 Dollar (10 verkaufte Jährlinge)

*Erster Jahrgang

Abschließend soll natürlich der Top-Verkauf der Auktion nicht unerwähnt bleiben. Die fünfjährige Weltrekordlerin Maven (Glidemaster – M.Stewart – American Winner) ging um sagenhafte 750.000 Dollar an Herb Liverman und somit in den Stall von Jimmy Takter.

2014_11

© Nikolaus Matzka 2013–2017