Amerikanische Stallions über 5.000 Dollar

Einige Überraschungen dabei 

Gimpanzee-BS m 201031

Gimpanzee ist augenblicklich der offiziell teuerste Stallion in den USA.   Foto: Gerard Forni

Gimpanzee – 30.000
(Chapter Seven – Steamy Windows – Muscle Massive)
Vaterlinie: Garland Lobell / Mutterlinie: Mambrino Beauty

Chapter Seven – 25.000
(Windsong´s Legacy – La Riviera Lindy – Dream Vacation)
Vaterlinie: Garland Lobell / Mutterlinie: Minnehaha

Father Patrick – 25.000
(Cantab Hall – Gala Dream – Enjoy Lavec)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Jessie Pepper

Greenshoe – 25.000
(Father Patrick – Designed to Be – Donato Hanover)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Captain Roberts mare

Walner – 20.000
(Chapter Seven – Random Destiny – Ken Warkentin)
Vaterlinie: Garland Lobell / Mutterlinie: Ab

Cantab Hall – 15.000
(Self Possessed – Canland Hall – Garland Lobell)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Medio

Tactical Landing – 15.000
(Muscle Hill – Southwind Serena – Varenne)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Blanche

Muscle Mass – 10.000
(Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Medio

Six Pack – 10.000
(Muscle Mass – Pleasing Lady – Cantab Hall)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Miss Sears

Propulsion – 9.500
(Muscle Hill – Danae – Andover Hall)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Nelly by Mambrino Sterley

Bar Hopping – 8.500
(Muscle Hill – Cocktail Hour – Credit Winner)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Mambrino Beauty

Archangel – 7.500
(Credit Winner – Michelle´s Angel– Andover Hall)
Vaterlinie: Star´s Pride – Super Bowl / Mutterlinie: Sally Sovereign

Green Manalishi – 7.500*
(Muscle Hill – Naga Morich – Enjoy Lavec)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Midnight

Pastor Stephen – 7.500
(Cantab Hall – Gala Dream – Enjoy Lavec)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Jessie Pepper

Resolve – 7.500*
(Muscle Hill – Anika Wiesalahee – Credit Winner)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Midnight

Trixton – 7.500
(Muscle Hill – Emilie Cas El – Garland Lobell)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Medio

What the Hill – 7.000
(Muscle Hill – KT Cha Cha – Angus Hall)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Ida by Tom Hall Jr

Andover Hall – 6.000
(Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force)
Vaterlinie: Garland Lobell / Mutterlinie: Medio

E L Titan – 6.000
(Muscle Hill – Courtney Hall – Garland Lobell)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Medio

Helpisontheway – 6.000
(Chapter Seven – Porque – Plesac)
Vaterlinie: Garland Lobell / Mutterlinie: Abbess

Met´s Hall – 5.500
(Cantab Hall – Met´s Rival – Pine Chip)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Mambrino Beauty

Credit Winner – privat
(American Winner – Lawn Tennis – Armbro Goal)
Vaterlinie: Star´s Pride – Super Bowl / Mutterlinie: Sally Sovereign

Muscle Hill – privat
(Muscles Yankee – Yankee Blondie – American Winner)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Mambrino Beauty

Southwind Frank – privat
(Muscle Hill – Flawless Lindy – Cantab Hall)
Vaterlinie: Valley Victory / Mutterlinie: Molly J


Zusammenfassung:

24 Hengste sind aufgelistet, die alle über 5.000 US-Dollar Decktaxe kosten (inklusive der drei, die „privat” gelistet sind und sicherlich ein Vielfaches der 5.000 Dollar kosten). Wenig überraschend, dominieren die Hengstelinien von Valley Victory und Garland Lobell, womit sich ihre Vorväter Scotland (Gründer der Linie von Speedy Crown/ Valley Victory) sowie Volomite (jener der Linien von Victory Song/ Garland Lobell und Star´s Pride/ Super Bowl) wie folgt aufteilen:

17 Hengste aus der Linie von Valley Victory
  5 Hengste aus der Linie von Garland Lobell
  2 Hengste aus der Linie von Star´s Pride/ Super Bowl

Nicht verzeichnet in der Liste ist der mittlerweile bald 22-jährige Kadabra, dessen Decktaxe für 2021 mit 8.500 USD angegeben ist, die Buchungen aber laut Website bis auf weiters ausgesetzt sind.

Zwei Vertreter der Hengste, die hier etwas aus der Reihe fallen, kosten exakt 5.000 Dollar. Beide sind zwar nordamerikanisch gezogen, haben aber europäische Väter. Dies sind Break The Bank K (Revenue – American Misty – American Winner, Mutterlinie: Sally Sovereign) sowie International Moni (Love You – Moni Maker – Speedy Crown, Mutterlinie: Nelly by Mambrino Sterley).

Der große Unterschied zur europäischen Traberzucht ist (noch) das Fehlen von Ready Cash oder einer seiner Söhne in Nordamerika. Mit dem Blut von Love You und Ready Cash könnte aber endlich auch der Erfolg von französischem Blut nach vielen Fehlschlägen „overseas” gelingen.

Bei den Mutterlinien ergibt sich folgendes Bild:

5 Hengste aus der Linie der Medio
4 Hengste aus der Linie der Mambrino Beauty
2 Hengste aus der Linie der Jessie Pepper
2 Hengste aus der Linie der Sally Sovereign (Maggie H)


Alle Angaben in US-Dollar,
mit * verzeichnet Kanadische Dollar


Boko Logo



2020_12

© Nikolaus Matzka 2013–2021