2016 Lexington Selected Yearling Sale

Diesmal sind wir live dabei!

Zum vierten Mal werfen wir einen Blick auf das Sortiment der Riesen-Auktion (604 Traber- und Pacer-Jährlinge kommen in den Ring), die diesmal vom
4. bis 8. Oktober in Szene geht. Als Höhepunkt des Wochenendes findet am Sonntag, 9. Oktober, schließlich das 
Kentucky Futurity auf der „Red Mile” statt, das mit Abstand traditionsreichste Trabrennen der Vereinigten Staaten, erstmals gelaufen im Jahr 1893. Die Sieger.

Die Aufstellung der Traberhengste* mit der jeweiligen Anzahl an Jährlingen:

54 Jährlinge: Muscle Hill (Muscles Yankee – Yankee Blondie – American Winner) – Decktaxe: Privat Treaty
52 Jährlinge: 
Cantab Hall (Self Possessed – Canland Hall – Garland Lobell) – Decktaxe: 20.000 US-Dollar (book full and closed)
39 Jährlinge: Credit Winner (American Winner – Lawn Tennis – Armbro Goal) – Decktaxe: 10.000 US-Dollar
34 Jährlinge: 
Donato Hanover (Andover Hall – D.Train – Donerail) – Decktaxe: 15.000 US-Dollar
28 Jährlinge: 
Yankee Glide (Valley Victory – Gratis Yankee – Speedy Crown) – Decktaxe: 7.500 US-Dollar
27 Jährlinge: Chapter Seven (Windsong´s Legacy – La Riviera Lindy – Dream Vacation) – Decktaxe: 7.500 US-Dollar
17 Jährlinge: 
Explosive Matter (Cantab Hall – Fireworks Hanover – Muscles Yankee) – Decktaxe: 7.500 US-Dollar (book full and closed)
17 Jährlinge: Muscle Mass (Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip) – Decktaxe: 7.500 CAN-Dollar
14 Jährlinge: 
Andover Hall (Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force) – Decktaxe: 8.000 US-Dollar
12 Jährlinge: Lucky Chucky (Windsong's Legacy – Aerobics – Muscley Yankee) – Decktaxe: 4.000 US-Dollar
12 Jährlinge: 
Muscle Massive (Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip) – Decktaxe: 4.000 US-Dollar
11 Jährlinge: 
Kadabra (Primrose Lane – Quillo – Trottin’ Happy) – Decktaxe: 12.000 US-Dollar (book full and closed)

Aus der Liste der Stallions mit mehr als 10 Jährlingen fielen gegenüber 2015 Deweycheatumnhowe, Conway Hall, Crazed und Manofmanymissions, Einzug hielt dagegen nur Muscle Mass. Bei den Decktaxen änderte sich am meisten bei Yankee Glide, nun 22 Jahre alt, der um 5.000 Dollar günstiger angeboten wurde als im Vorjahr. Dazu ein kurzer Gedanke: Die Linie von Valley Victory erreicht augenblicklich dank Muscle Hill einen erneuten Höhepunkt, dieser entspringt dem Valley-Victory-Sohn Muscles Yankee, außerdem Vater der rechten Brüder Muscle Massive und Muscle Mass, zudem selbst noch aktiv, somit könnte durchaus noch der eine oder andere erfolgreiche Sohn resultieren. Der zweite erfolgreiche Zweig der VV-Linie ist jener von Victory Dream, der sich rasend schnell erfolgreich fortsetzt: Hambletonian-Sieger Victory Dream stammt aus dem 1. Jahrgang von Valley Victory, Victory Dreams 1. Jahrgang sah Self Possessed als Hambo-Sieger, dieser brachte im 1. Jahrgang Hambo-Sieger Cantab Hall, dieser wiederum sofort Explosive Matter, Vater von Hambletonian-Sieger Pinkman, dieser leider ein Wallach. Valley Victorys dritter höchst erfolgreicher Sohn, Yankee Glide, hat bislang vor allem Glidemaster (Maven!) als Nachfolger gezeugt, es wird spannend, ob Hengste wie Ken Warkentin, Manofmanymissions, Aperfectyankee, Formula One oder aktuell Lagerfeld adäquate Nachfolger dieses Zweiges bringen können. Liste erfolgreicher Valley-Victory-Nachkommen.

* Angaben der Decktaxen ohne Gewähr, bezogen auf die Decksaison 2016.

Der Auktionskatalog.

www.trabrennzucht.at bzw. www.breedingtrotters.com wird diesmal live vor Ort in Lexington sein. Sollten Sie also an dem einen oder anderen Pferd Gefallen finden, lassen Sie es uns bitte wissen, wir helfen gerne in Fragen des Pedigrees.

„Lexington is heaven for me...”
Dean A. Hoffman

Wir möchten an dieser Stelle auf zwei themenbezogene Artikel des Vorjahres verweisen:

– Lexington 2015 – Die Auktion
– Lexington 2015 – Das Ergebnis


2016_09

© Nikolaus Matzka 2013–2017