Das Schwedische Traber-Derby 2020

GooGaGa051112r5

Googoo Gaagaa auf The Meadowlands im Jahr 2012   Foto: Michael Lisa

Die Eliminationen brachten unglaubliche Erkenntnisse!

Am Dienstag, dem 25. August, fanden die Vorausscheidungen für das „Svenskt Travderby” (offen für alle, es traten jedoch keine Stuten in den Vorläufen gegen die Hengste und Wallache an) sowie das „Derbystoet” (Stuten) statt. Jeweils sechs Ausscheidungen gab es in jeder der zwei Abteilungen, die zwei ersten Pferde qualifizierten sich für die Finali am Sonntag, dem 6. September, in Malmö-Jägersro.

Vorausgeschickt soll werden, dass es eine erkleckliche Anzahl an Wallachen in den Vorläufen gab. Von den 71 in den Eliminationen angetretenen „männlichen” Vorläufen waren nicht weniger als 31 Wallache, viele von ihnen mit einem Pedigree, welches sie später durchaus für die Zucht prädestiniert hätte. Aber eine Kastration kann natürlich einige Gründe haben …

Nun chronologisch zu den einzelnen Heats, auf Schwedisch „Uttagningslopp”:

Svenskt Travderby (2640 Meter):
H = Hengst, W = Wallach

1:
1. Aetos Kronos 1:12,9, H, (Bold Eagle – Will of a Woman – Muscles Yankee) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)
2. Ultion Face 1:12,9, H, (Joke Face – Croix d´Am – Love You) – Maternal Line: Sibylle (FR)

2:
1. Global Adventure 1:13,1, H, (S J´s Caviar – Platinum Shine – Viking Kronos) – Maternal Line: Contention (US)
2. Usain Töll 1:13,3, W, (Googoo Gaagaa – Cotton Waste – Smok´n Lantern) – Maternal Line: Kate (Conflagration) (US)

3:
1. Västerbo Lexington 1:13,0, H, (Muscle Mass – Temple Street – Coktail Jet) – Maternal Line: Rigolette (Coleraine) (FR)
2. Don Fanucci Zet 1:13,2, H, (Hard Livin – Kissed by the West – Western Terror) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)

4:
1. Power 1:13,4, H, (Googoo Gaagaa – La Vici – Orlando Vici) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)
2. Galantis 1:13,5, H, (Zola Boko – Chicano – Alf Palema) – Maternal Line: Lady Woodford (US)

5:
1. Hail Mary 1:12,9, H, (Googoo Gaagaa – Dreams U.S. – Victory Dream) – 
Maternal Line: Nelly (Mambrino Sterley) (US)
2. Guzz Mearas 1:12,9, H, (Muscle Mass – Intensity Kronos – Viking Kronos) – 
Maternal Line: Midnight (US)

6:
1. Champ Lane 1:13,7, W, (Bold Eagle – Citron – Varenne) – Maternal Line: Fanny Mapes (US)
2. Bythebook 1:13,8, W, (Googoo Gaagaa – Stellar Value – Viking Kronos) – Maternal Line: Mambrino Beauty (US)


Derbystoet (2140 Meter):
Stuten

1:
1. Orlando 1:12,1 (Classic Photo – Satori Hanover – Lindy Lane) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)
2. Grande Diva Sisu 1:12,4 (Ready Cash – Super Model – Daguet Rapide) – Maternal Line: Mambrino Beauty (US)

2:
1. Award Kronos 1:13,5 (Father Patrick – NordicGoldNovember – Viking Kronos) – Maternal Line: Flora Temple (US)
2. Gina Mearas 1:13,6 (Cantab Hall – Innocent Face – Enjoy Lavec) – Maternal Line: Molly J (US)

3:
1. Alaska Kronos 1:13,6 (Trixton – Illinois – Donerail) – Maternal Line: Mamie (US)
2. Darling Godiva 1:13,7 (Yarrah Boko – Simb Laika – Turbo Thrust) – Maternal Line: Dove (US)

4:
1. Mellby Harissa 1:12,9 (Maharajah – Merger Blue Chip – Cantab Hall) – Maternal Line: Miss Sears (US)
2. American Hill 1:12,9 (Muscle Hill – Americandream A.T. – Extreme Dream) – Maternal Line: Pick (Ericsson) (US)

5:
1. Milady Grace 1:12,7 (Ready Cash – Khao Manee – Muscles Yankee) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)
2. Mahma Lane 1:12,8 (Maharajah – Margo Hall – Like A Prayer) – Maternal Line: Sally Sovereign (US)

6:
1. Diana Zet 1:14,1 (Hard Livin – Marsia L.B. – Windsong´s Legacy) – Maternal Line: Nelly (Mambrino Sterley) (US)
2. Dontlooseallmoney 1:14,2 (Bold Eagle – Victory Dancer – Chocolatier) – Maternal Line: Minnehaha (US)


Zusammenfassung:

Unfassbar! Der Halb-Pacer Googoo Gaagaa, der schon desöfteren Thema auf unseren Webseiten war, schaffte etwas, das es in der Geschichte des Schwedischen Derbys wohl nur ganz selten gegeben hat. Er brachte alle vier von ihm aufgebotenen Pferde (alle männlich) ins Finale! Power und Hail Mary (beide gefahren von Per Lennartsson und trainiert von Robert Bergh) als hohe Favoriten, Bythebook (Erik Adielsson/ Svante Bath) als Chancenpferd sowie Usain Töll (Fahrer und Trainer: Wim Paal) als klaren Außenseiter.

Siehe dazu:
Rennkarriere beendet für Googoo Gaagaa
Der erste Jahrgang von Googoo Gaagaa

Googoo Gaagaa deckt seit heuer in Schweden und war mit 150 Stuten sogleich ausgebucht. Er könnte die – nur – in Schweden erfolgreiche Tradition des Traber/Pacer-Blutes fortsetzen, das mit dem fünffachen schwedischen Champion-Deckhengst Zoot Suit seinen Höhepunkt gefunden hat. Ansonsten gab es aber auch in Schweden auf diesem Gebiet kaum Erfolge, sieht man von einzelnen Spitzenpferden seitens Sandy Bowl (Super Bowl – Keystone Sandal – Overtrick) ab. Während der Fortbestand des Zweiges von Zoot Suit wohl eher an einem seidenen Faden hängt (sein einziger wichtiger Sohn in der Zucht ist From Above, dem es aber offenbar an einem weiteren durchschlagkräftigen Sohn mangelt), drängen sich bei Googoo Gaagaa durchaus schon jetzt interessante Söhne für die Zucht auf. Da wären etwa Power oder Hail Mary in Schweden oder auch der sich immer mehr ankündigende Zweijährige Captain Corey in den USA.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass ab der Saison 2021 der US-Pacer Hayden Hanover (Somebeachsomewhere – Hana Hanover – Western Hanover) in Schweden decken wird!

Durchaus interessant ist aber auch, dass der Zweitplatzierte im 3. Vorlauf, Don Fanucci Zet, aus einer Stute des Pacers Western Terror stammt, die erheblich viel Passgeherblut in ihren Adern führt, letztlich aber doch auf eine der besten US-Trabermutterlinien (Sally Sovereign) zurückgeht, so wie es ja auch bei Googoo Gaagaa (Mambrino Beauty) der Fall ist.

Apropos Mutterlinien: Da schießt die in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts geborene Sally Souvereign, deren Mutterlinie vor allem unter dem Namen ihrer Enkelin Maggie H. (*1883) bekannt ist, den Vogel ab. Nicht weniger als sechs der 24 Finalisten bzw. Finalistinnen stammen aus ihrer Linie – beachtlich!

Abschließend noch eine numerische Zusammenfassung:

Vaterpferde in den Finali (mehr als 1):

4 Googoo Gaagaa (Cams Rocket – Kora´s Trotter – Veeba Rova) (US)
3 Bold Eagle (Ready Cash – Reethi Rah Jet – Love You) (FR)
2 Hard Livin (S J´s Caviar – Affinity – Victory Dream) (US)
2 Maharajah (Viking Kronos – Chili Khan – Giant Chill) (SE)
2 Muscle Mass (Muscles Yankee – Graceful Touch – Pine Chip) (US)
2 Ready Cash (Indy de Vive – Kidea – Extreme Dream (FR)
(Insgesamt 14 US-Hengste, jeweils 5 aus Frankreich und Schweden)

Mutterlinien in den Finali (mehr als 1):

6 Sally Sovereign (Maggie H.) (US)
2 Mambrino Beauty (US)
2 Nelly (Mambrino Sterley) (US)
(Insgesamt 22 Mutterlinien aus den USA, 2 aus Frankreich)


Boko Logo


2020_08


© Nikolaus Matzka 2013–2020