Harrisburg, Pennsylvania 2015

Das Ergebnis

Mit ein wenig Verspätung wollen wir das Ergebnis der Auktion in Harrisburg vom 2. bis 6. November beleuchten. Dieses war eher ernüchternd, bei den Jährlingen gab es einen Umsatzrückgang von satten 13,1 %. Dies hat vor allem mit der erschreckenden Gesamtsituation des Rennsportes in Pennsylvania zu tun, wo die Wettumsätze in den vergangenen 15 Jahren um zwei Drittel (!) zurückgegangen sind; aber etwa auch Jimmy Takter, noch dezenter Einkäufer in Lexington, hatte in Harrisburg wegen Stallverkleinerung nichts gekauft…

Das Ergebnis

Future Secured

Pedigree Future Secured
www.pedigreematching.com

Wie in Lexington waren es aber dennoch wieder die Schweden, die mit den drei teuersten Jährlingen den Vogel abschossen. Der mittlerweile 81-jährige Karl-Erik Bender, Züchter der Palema-Pferde, erwarb um 500.000 Dollar die Stute Future Secured (Cantab Hall – Thatsnotmyname – Windsong´s Legacy), auch die zweit- und dritteuersten Jährlinge stammen von Cantab Hall ab. Future Secured, 3x4 liniengezogen auf Garland Lobell, ist damit die teuerste Jährlingsstute aller Zeiten. Und nicht nur das: Sie ist auch eng verwandt mit dem teuersten Jährling in Lexington, Live For Greatness, beider zweite Mutter ist die sagenhafte Vererberin Graceful Touch (Pine Chip – Act Of Grace – Valley Victory). Somit stammen auch hier Vater- wie Mutterpferd aus derselben Mutterlinie, jener der Medio.

Die Deckhengste

Dennoch war weder Cantab Hall noch Muscle Hill (wie in Lexington, seine Decktaxe wird von 20.000 auf 25.000 Dollar angehoben) der erfolgreichste Hengst nach Durchschnitt, sondern der in Kanada deckende, nach wie vor heißbegehrte Kadabra, ein absolutes Phänomen der Traberzucht. Auch war man sicher mit dem ersten Auftritt der Jährlinge von Chapter Seven in Harrisburg zufrieden.
Anm.: In Österreich kam heuer ein Stutfohlen namens Unforgettable von Kadabra a.d. Klassentute Shaina für den Stall Amanda der Familie Westermayr zur Welt.

Die Top-10 nach Durchschnittssummen (Stallions mit mindestens 10 verkauften Jährlingen):

01. Kadabra (Primrose Lane – Quillo – Trottin’ Happy; Mutterlinie: Mambrino Beauty) 72.950 Dollar (20 verkaufte Jährlinge)
02.
 Cantab Hall (Self Possessed – Canland Hall – Garland Lobell; Mutterlinie: Medio) 64.351 Dollar (37 verkaufte Jährlinge)
03.
 Muscle Hill (Muscles Yankee – Yankee Blondie – American Winner; Mutterlinie: Mambrino Beauty) 52.882 Dollar (17 verkaufte Jährlinge)
04. Chapter Seven* (Windsong´s Legacy – La Riviera Lindy – Dream Vacation; Mutterlinie: Minnehaha) 39.667 Dollar (30 verkaufte Jährlinge)
05.
 Donato Hanover (Andover Hall – D.Train – Donerail; Mutterlinie: Mambrino Beauty) 38.744 Dollar (41 verkaufte Jährlinge)
06.
 Andover Hall (Garland Lobell – Amour Angus – Magna Force; Mutterlinie: Medio) 31.808 Dollar (26 verkaufte Jährlinge)
07. Credit Winner (American Winner – Lawn Tennis – Armbro Goal; Mutterlinie: Maggie H.) 28.700 Dollar (35 verkaufte Jährlinge)
08. 
Yankee Glide (Valley Victory – Gratis Yankee – Speedy Crown; Mutterlinie: Mambrino Beauty) 19.344 Dollar (16 verkaufte Jährlinge)
09.
 Explosive Matter (Cantab Hall – Fireworks Hanover – Muscles Yankee; Mutterlinie: Mamie) 17.564 Dollar (39 verkaufte Jährlinge)
10.
 Broadway Hall (Conway Hall – B Cor Tamgo – A Go Go Lauxmont; Mutterlinie: Mamie) 16.404 Dollar (26 verkaufte Jährlinge)

*Erster Jahrgang

Somit gab es in den Top-10, abgesehen von den Platzierungen, gegenüber Lexington nur eine Veränderung, hier sieht man Broadway Hall anstelle seines Vaters Conway Hall.


2015_11

© Nikolaus Matzka 2013–2018